SEHON bei Weltverband AIRC der Karosserie- und Fahrzeugbauer

Abb.: Tiemo Sehon als Referent über moderne Lackieranlagen-Technologie

Der Weltverband der Karosserie- und Fahrzeugbauer, die Association Internationale des Réparateurs en Carrosserie (AIRC), hat am 26.April 2017 bei seiner Generalversammlung Erik Paul Papinski aus Österreich zum neuen AIRC-Präsidenten gewählt.

Abb.: Vorstand AIRC Thomas Krebs, Erik Paul Papinski und Peter Börner

Zum Vorstand wurden Peter Börner (Deutschland) als Vizepräsident, Thomas Krebs (Dänemark) als Generalsekretär und Jason Mosley (Großbritannien) gewählt. Der bisherige AIRC-Präsident Hans-Peter Schneider aus der Schweiz hatte sich nicht zur Wiederwahl gestellt. Die Generalversammlung fand beim deutschen Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF) in Friedberg (Hessen) statt.

Abb.: Generalversammlung AIRC

Im Mittelpunkt der Tagung stand traditionell der Erfahrungsaustausch der verschiedenen Länder zu den Themen Schadenssteuerung, Stundenverrechnungssatz und den Bedingungen bei der Ausführung von Reparaturaufträgen. Weitere Tagesordnungspunkte waren, neben den Vorstandswahlen und den Plänen für Haushalt und Finanzen, die Aufnahme der Länder Schweden und Südtirol als neue Mitglieder. Auch eine Abstimmung der Eurogarant-Qualifikation für andere Länder wurde vorgestellt. Auch die Wissensdatenbank Repair-pedia, bereits in Deutschland aktiviert, wurde vorgestellt und mögliche, aktuelle Versionen für Österreich und die Schweiz diskutiert. Ein technischer Vortrag der Firma Sehon aus Deutschland über ihre innovativen Produkte für den Karosserie- und Lackierfachbetrieb rundete das Tagungsprogramm ab.

Das nächste Treffen des Weltverbandes AIRC ist 2018 in Österreich geplant.

Alle Bilder: AIRC

SEHON-Vortrag

Der Vortrag von Tiemo Sehon vor den internationalen Mitgliedern des Weltverbands der Karosserie- und Fahrzeugbauer (für Deutschland Peter Börner, ZKF) behandelte moderne und innovative Lackieranlagen, Lackierkabinen und Lackiertechnik in Gegenwart und Zukunft. Ein Schwerpunkt waren ganzheitliche Energieoptimierung und Prozessoptimierung in Lackier- und Karosseriebetrieben z. B. mit BHKW, Photovoltaik und Solarthermie. Daneben wurden verschiedene innovative Produkte für Lackier- und Karosseriebetriebe vorgestellt. Der neue Karosseriearbeitsplatz CAMELEON, der erste Karosseriearbeitsplatz für Mischbauweisen wie Stahl, Aluminium und Carbon. Der AIRCOMMANDER für die Druckluftaufbereitung und noch bessere Lackierergebnisse bei weniger Finish-Arbeiten.

SEHON erfolgreich auf Event in Langenthal Schweiz – carrosserie.ch

SEHON erfolgreich auf Branchenevent in Langenthal Schweiz 22. und 23. Oktober 2016

Berufsmeisterschaften – Fachausstellung – Fachtagung

sehon-lackierkabinen-langenthal-schweiz-1

Schweizer Kunden schätzen an SEHON die einzigartige zukunftssichere Technologie, kundenindividuelle praxisorientierte Lösungen, professionelle und ganzheitliche Beratung, detaillierte Planung und Entwicklung, perfekte Montage und einen schnellen zuverlässigen After-Sales-Service.

Weiterlesen

Neues DEKRA-Bildungszentrum mit SEHON-Lackierkabine

DEKRA eröffnet neues Bildungszentrum mit SEHON-Lackierkabine

dekra-bildungszentrum-altensteig

Foto: DEKRA

Die DEKRA hat in Altensteig im Schwarzwald am 14.10.2016 ein neues Bildungszentrum offiziell eröffnet. Dort werden technische Sachverständige, in erster Linie im Kfz-Bereich, aus- und weitergebildet. Das neue Bildungszentrum beherbergt einen hellen Hallenbereich mit über 900 Quadratmetern Gesamtfläche. Dort bekommen angehende Schadengutachter das praktische Rüstzeug für die Aufnahme und Kalkulation von Schäden, aber auch einen Einblick in die Praxis von Karosseriebau und Lackierung.

Weiterlesen

Erfolgreich auf der automechanika 2016

Erfolgreich auf der automechanika 2016

SEHON-Lackierkabinen mit Mehrwert

Symbiose aus Hightech und Green Technology

stefanie-und-tiemo-sehon-automechanika-2016

Auf der diesjährigen automechanika präsentierte SEHON seine neuesten Lackierkabinen und Trockner der Premiumklasse SE-PROFESSIONAL FUTURA. Laut Tiemo Sehon die perfekte Symbiose aus Hightech und Green Technology, echte Energiespar-Weltmeister.

Gegenüber vergleichbaren Standard-Lackierkabinen kann durch SEHON-Technologie der Energiebedarf um bis zu 80 % reduziert werden. Möglich wird dies durch eine innovative Aggregate- und Steuerungs-Technik mit einer Reihe von Alleinstellungsmerkmalen.

Dazu gehören z. B. die Integration von BHKW, Fotovoltaik und Solarthermie, eine hocheffektive Ganzjahres-Wärmerückgewinnung, ein perfektes Filtersystem, einzigartige Energiesparmodule mit Bypass-Technik, eine vollautomatische Kabinen-Luftleistungs-Steuerung in allen Betriebsarten sowie ein vollautomatisches Luftdruck-Regulierungssystem für konstante Qualität beim Lackieren, Standby und Trocknen.

sehon-automechanika-2016

Modernste Anlagentechnik mit partikelfreier Abluft und integrierter Green Technology sorgen nicht nur für bestmögliche Lackierqualität und hohe Wirtschaftlichkeit, sondern auch für maximalen Schutz von Natur und Umwelt.

Aufgrund hoher Kundennachfrage geht SEHON im Energie-Management noch einen entscheidenden Schritt weiter. Inzwischen hat das Unternehmen seine Aktivitäten auf die ganzheitliche Energie-Optimierung von Lackierbetrieben ausgeweitet. Dafür sind spezielle Steuerungen und darauf abgestimmte Produkte für das Zusammenspiel mehrerer Energie-Erzeuger und Energie-Abnehmer der Verfahrens- und Haustechnik im Einsatz.

sehon-automechanika-2016-2

Das Ergebnis: Lackierbetriebe sparen bis zu 90 % der gesamten Energiekosten, weil nur noch ein minimaler Anteil der Gesamtenergie zugekauft werden muss. Der Großteil der Energie wird selbst produziert, mehrfach genutzt, betreibt die technischen Anlagen und beheizt angeschlossene Räume und Gebäude.

Ebenfalls neu ist die erste mobile SEHON-Lackier- und Trockenkabine SE-PROFESSIONAL MOVE für In- und Outdoor. Die SE-MOVE sorgt dafür, dass bei Umbau oder Modernisierung eines Lackierbetriebs ohne größere Umsatzausfälle weiter gearbeitet werden kann. Auch ist ein Einsatz der Anlage bei Kapazitätserweiterungen sinnvoll, die mit bestehenden Kabinen und Trocknern nicht zu leisten ist.

sehon-se-aircommander-1

Mit dem SE-AIRCOMMANDER bietet SEHON eine außergewöhnliche Technologie für die perfekte Druckluftaufbereitung bei Applikationsprozessen. Dieses Gerät ermöglicht beim Lackieren bessere Oberflächen, weniger Staub und Schmutz, weniger Overspray und  weniger Lackverbrauch. Vor allem werden Ausschuss und Nacharbeiten drastisch reduziert. Einige Kunden sprechen von bis zu 80 % weniger Nacharbeiten.

SEHON liefert nicht nur Lackierkabinen und Trockner, sondern auch komplette Universal-Vorbereitungsplätze, Multifunktions-Arbeitsplätze und –Kabinen, professionelle Spot-Repair-Anlagen, Lackkonditionierräume und technisches Equipment wie z. B. Hebebühnen, Infrarot-Trockner, Ein- und Ausfahrtstore, Finish-Beleuchtung und zentrale Versorgungsterminals mit passenden Absaugturbinen.

sehon-universal-vorbereitungsplaetze

Mit der automechanika erweitert SEHON sein Programm um innovative Karosserie-Arbeitsplätze, speziell für Mischbauweisen. Durch eigene Karosserie-Arbeitsplätze kann SEHON nun die gesamte Prozesskette eines Lackier- und Karosserie-Betriebes mit eigenen modernen Produkten abbilden.

Für sein Unternehmen sieht Tiemo Sehon klare Wettbewerbsvorteile: „Mit unseren neuen und weiter entwickelten Hightech-Produkten  bieten wir innovative Lösungen, die gegenüber anderen am Markt befindlichen Angeboten einen echten Mehrwert bieten. Gerade in der Symbiose aus Hightech und Green Technology sind wir unschlagbar. Deshalb setzen zukunftsorientierte Betriebe bei Neubau und Modernisierung  gerne auf unsere Produkte und Technologien.“

>> Abschlussbericht der automechanika 2016

SEHON unterstützt 24. Internationale Kidstour (Straßenradrennen)

SEHON unterstützt 24. Internationale Kidstour (Straßenradrennen) 19. bis 21.08.2016 in Berlin

TEAM  SEHON – VENTAR – U13 Mix Team LV Baden / Russland

trainingslager-ferienwohnug-grezhausen-sehon-strassenradrennen

Von links hintere Reihe: Viktor Rapp, Papa Vasilev , Norbert Benz, Peter Elz, Gregori Laptev. Vordere Reihe: Pavel Vasilev, Tassilo Benz, Jonas Beck, Savelli Laptev.

fachliche-anleitung-vor-dem-training

Abb.: Fachliche Anleitung vor dem Training

Weiterlesen