Erfolgreich auf der automechanika 2016

Erfolgreich auf der automechanika 2016

SEHON-Lackierkabinen mit Mehrwert

Symbiose aus Hightech und Green Technology

stefanie-und-tiemo-sehon-automechanika-2016

Auf der diesjährigen automechanika präsentierte SEHON seine neuesten Lackierkabinen und Trockner der Premiumklasse SE-PROFESSIONAL FUTURA. Laut Tiemo Sehon die perfekte Symbiose aus Hightech und Green Technology, echte Energiespar-Weltmeister.

Gegenüber vergleichbaren Standard-Lackierkabinen kann durch SEHON-Technologie der Energiebedarf um bis zu 80 % reduziert werden. Möglich wird dies durch eine innovative Aggregate- und Steuerungs-Technik mit einer Reihe von Alleinstellungsmerkmalen.

Dazu gehören z. B. die Integration von BHKW, Fotovoltaik und Solarthermie, eine hocheffektive Ganzjahres-Wärmerückgewinnung, ein perfektes Filtersystem, einzigartige Energiesparmodule mit Bypass-Technik, eine vollautomatische Kabinen-Luftleistungs-Steuerung in allen Betriebsarten sowie ein vollautomatisches Luftdruck-Regulierungssystem für konstante Qualität beim Lackieren, Standby und Trocknen.

sehon-automechanika-2016

Modernste Anlagentechnik mit partikelfreier Abluft und integrierter Green Technology sorgen nicht nur für bestmögliche Lackierqualität und hohe Wirtschaftlichkeit, sondern auch für maximalen Schutz von Natur und Umwelt.

Aufgrund hoher Kundennachfrage geht SEHON im Energie-Management noch einen entscheidenden Schritt weiter. Inzwischen hat das Unternehmen seine Aktivitäten auf die ganzheitliche Energie-Optimierung von Lackierbetrieben ausgeweitet. Dafür sind spezielle Steuerungen und darauf abgestimmte Produkte für das Zusammenspiel mehrerer Energie-Erzeuger und Energie-Abnehmer der Verfahrens- und Haustechnik im Einsatz.

sehon-automechanika-2016-2

Das Ergebnis: Lackierbetriebe sparen bis zu 90 % der gesamten Energiekosten, weil nur noch ein minimaler Anteil der Gesamtenergie zugekauft werden muss. Der Großteil der Energie wird selbst produziert, mehrfach genutzt, betreibt die technischen Anlagen und beheizt angeschlossene Räume und Gebäude.

Ebenfalls neu ist die erste mobile SEHON-Lackier- und Trockenkabine SE-PROFESSIONAL MOVE für In- und Outdoor. Die SE-MOVE sorgt dafür, dass bei Umbau oder Modernisierung eines Lackierbetriebs ohne größere Umsatzausfälle weiter gearbeitet werden kann. Auch ist ein Einsatz der Anlage bei Kapazitätserweiterungen sinnvoll, die mit bestehenden Kabinen und Trocknern nicht zu leisten ist.

sehon-se-aircommander-1

Mit dem SE-AIRCOMMANDER bietet SEHON eine außergewöhnliche Technologie für die perfekte Druckluftaufbereitung bei Applikationsprozessen. Dieses Gerät ermöglicht beim Lackieren bessere Oberflächen, weniger Staub und Schmutz, weniger Overspray und  weniger Lackverbrauch. Vor allem werden Ausschuss und Nacharbeiten drastisch reduziert. Einige Kunden sprechen von bis zu 80 % weniger Nacharbeiten.

SEHON liefert nicht nur Lackierkabinen und Trockner, sondern auch komplette Universal-Vorbereitungsplätze, Multifunktions-Arbeitsplätze und –Kabinen, professionelle Spot-Repair-Anlagen, Lackkonditionierräume und technisches Equipment wie z. B. Hebebühnen, Infrarot-Trockner, Ein- und Ausfahrtstore, Finish-Beleuchtung und zentrale Versorgungsterminals mit passenden Absaugturbinen.

sehon-universal-vorbereitungsplaetze

Mit der automechanika erweitert SEHON sein Programm um innovative Karosserie-Arbeitsplätze, speziell für Mischbauweisen. Durch eigene Karosserie-Arbeitsplätze kann SEHON nun die gesamte Prozesskette eines Lackier- und Karosserie-Betriebes mit eigenen modernen Produkten abbilden.

Für sein Unternehmen sieht Tiemo Sehon klare Wettbewerbsvorteile: „Mit unseren neuen und weiter entwickelten Hightech-Produkten  bieten wir innovative Lösungen, die gegenüber anderen am Markt befindlichen Angeboten einen echten Mehrwert bieten. Gerade in der Symbiose aus Hightech und Green Technology sind wir unschlagbar. Deshalb setzen zukunftsorientierte Betriebe bei Neubau und Modernisierung  gerne auf unsere Produkte und Technologien.“

>> Abschlussbericht der automechanika 2016