Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge

SEHON Lackierkabinen für  Nutzfahrzeuge, LKW, Busse, Transporter

Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge – Energieoptimierte Hightech ohne Kompromisse

Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge (LKW, Busse) und Schienenfahrzeuge sind heute moderne Hightech-Kabinen, die einerseits für hohe Wirtschaftlichkeit und anderseits für größtmögliche Energieeffizienz sorgen.

Bei dem deutschen Premiumhersteller SEHON aus Gechingen bei Stuttgart wird bei Lackierkabinen für Nutzfahrzeugen dieselbe Technologie eingesetzt, die auch bei PKW-Lackierkabinen erfolgreich zu bestmöglichen Lackierergebnissen bei geringem Energiebedarf führt. Im Vergleich zu einfachen Standard-Lackierkabinen können Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge die Energiekosten je nach Ausstattung und eingesetzter Technologie bis zu 80 % und mehr reduziert werden.

Energiebedarf in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge reduzieren

SEHON Lackierkabinen für  Nutzfahrzeuge, LKW, Busse, TransporterLackierkabinen für Nutzfahrzeuge, Busse und Schienenfahrzeuge benötigen allein durch die Größe der Fahrzeuge gegenüber PKW-Lackierkabinen überproportional mehr Energie. Im Lackier- und Trocken-Prozess müssen im Vergleich zur PKW-Lackierung bei Nutzfahrzeugen wesentlich größere Luftmengen erwärmt, wieder zu- und abgeführt werden.

Unbestritten ist, dass Lackieranlage und Trockner in einem Lackierbetrieb den größten Energieverbrauch verursachen. Deshalb sind bei Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge intelligent gesteuerte energieoptimierte Lackieranlagen und Trockner besonders wichtig. Wesentliche Einsparungen im Energie-Sektor verbessern das Betriebsergebnis signifikant.

Ein Zeichen für das außergewöhnliche SEHON-Know-how im Bereich Energiesparen und Energienutzung ist die umfassende energetische Optimierung des Lackierbetriebs der Theo Beutinger GmbH in Bad Saulgau, der dafür mit dem Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde.

Besondere Herausforderung war hier, nicht nur perfekt funktionierende Energiespar- Lackierkabinen und Trockner zu liefern, sondern die dann noch benötigte Restenergie mittels Blockheizkraftwerk gewinnbringend in neue Energie umzusetzen. Über eine ausgefeilte Steurungsstechnik werden bei der Theo Beutinger GmbH mit den Rücklauftemperaturen aus dem Lackier- und Trocknungsprozess sogar die Werkstatt und auch die Büroräume beheizt.

Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge modernisieren

SEHON Lackierkabinen für  Nutzfahrzeuge, LKW, Busse, TransporterAuch bei bestehenden Lackierkabinen für Nutzfahrzeugen lohnt es sich, über eine energetische Sanierung nachzudenken. Basis dafür ist eine qualifizierte Bestandsaufnahme durch einen neutralen zertifizierten Energieberater und ein Maßnahmenkatalog, der durch SEHON in Form einer Wirtschaftlichkeitsberechnung nach DIN geliefert wird.

In dieser Life-Cycle-Cost-Berechnung werden die Auswirkungen auf den Energiebedarf nach Zahlen, Daten, Fakten detailliert berechnet und festgehalten. Kosten, Nutzen und Return-of-Invest für die Modernisierung sind für den Unternehmer transparent. Bei SEHON ist kein einziger Fall bekannt, dass sich eine energetische Modernisierung für den Betrieb nicht gerechnet hätte. In vielen Fällen konnten sogar staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden.

Entscheidend für die Qualität, Langlebigkeit und Energieeffizienz von Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge ist primär die eingesetzte Aggregate- und Steuerungstechnik, also die Technik, die im Hintergrund eines Lackierkabine arbeitet. In diesem Bereich gibt es zwischen Billiganlagen und Premium-Technologie dramatische Unterschiede, die man der nackten Lackierkabine von außen nicht ansieht. Deshalb ist es besonders wichtig, sich einen Überblick über die angebotenen Aggregate-, Regel- und Steuerungsmodule zu verschaffen.

Innovative und intelligente Technik in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge

SEHON bietet eine Reihe von erprobten Technologie-Bausteinen, die in Standard- und Einfach-Lackieranlagen nicht zu finden sind und dafür sorgen, dass Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge mit integriertem oder separatem Trockner über viele Jahre einwandfrei und energiesparend bei bestmöglichen Lackierergebnissen funktionieren.

SE-ÖCOTOP ist die hocheffiziente energiesparende SEHON-Aggregate-Technologie mit integrierter Ganzjahres-Wärmerückgewinnung SE-NONSTOP-PLUS. Diese Aggregate-Technologie sorgt in Verbindung mit anderen technischen Bauteilen dafür, dass SEHON Lackierkabinen bedeutend viel weniger Energie verbrauchen als vergleichbare Standard-Lackieranlagen.

SE-SUPRACLEAN ist ein intelligentes Filtersystem aus mehreren Filterstufen, das für eine 100% partikelfreie Abluft sorgt. – Für Anwohner und Mitarbeiter bedeutet der Einsatz dieser Filtertechnologie in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge keine Lackpartikel oder Rückstände über die Abluft, die bei einem Lackierprozess zwangsläufig entstehen können.

Spotrepair-Anlagen und Lackierkabinen für  Nutzfahrzeuge, LKW, Busse, Transporter-Lackierkabine Busse

Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge mit Wärmerückgewinnung (ganzjährig)

Ein wichtiger Baustein zum sparsamen Umgang mit Energie ist die permanent arbeitende Wärmerückgewinnung SE-NONSTOP-PLUS. Vereinfacht dargestellt heißt das: Beim Lackieren und Trocknen wird erwärmte Luft benötigt. Diese Luft wird von außen angesogen und über einen Brenner erhitzt. Die so auf eine bestimmte Temperatur erwärmte Luft wird dann sowohl in der Lackierkabine beim Lackieren als auch für das Trocknen der Fahrzeuge oder Teile benötigt.

Bei Lackierkabinen und Trocknern ohne Wärmerückgewinnung wird die erwärmte Luft nach der Nutzung und Filterung direkt in die Umwelt abgegeben. Das ist bei SEHON-Lackieranlagen anders. In der Wärmerückgewinnung wird die erwärmte Abluft an sogenannten Plattentauschern vorbeigeführt, die aus der vorbeiströmenden Abluft so viel Energie wie möglich in neue Energie wandeln. Diese rückgewonnene Energie wird nun für die Erwärmung von neuer frischer Zuluft noch einmal genutzt.

Ein weiterer Vorteil der SEHON-Wärmrückgewinnung ist es, dass diese Wärmerückgewinnung ein Ganzjahres-System ist. Bei anderen Wärmerückgewinnungen wird zwischen Sommer- und Winter-Modus unterschieden. Im Sommer müssen spezielle Kassetten eingebaut und im Winter wieder ausgebaut werden. Dieser aufwändige Kassettentausch ist bei SEHON nicht notwendig.

LKW Lackierkabine und LKW FahrzeugvorbereitungDie bereits beschriebene extrem effektive SEHON-Filtertechnologie mit einem Abscheidungsgrad von über 99 % hat auch einen Vorteil für die Wärmerückgewinnung. Bei Anlagen anderer Anbieter ohne Spezialfilter verschmutzt die Wärmerückgewinnung nach und nach durch die Verarbeitung unsauberer Abluft. Diese Verschmutzung hat zur Folge, dass der Wirkungsgrad anderer Wärmerückgewinnungen nach und nach sinkt. Es kann immer weniger Wärme effektiv rückgewonnen werden. Deshalb müssen bei anderen Anlagen die einzelnen Bauteile der Wärmerückgewinnung regelmäßig ausgebaut und mühevoll gereinigt werden.

Hingegen arbeitet die SEHON-Wärmerückgewinnung durch intelligente Technik durchgängig ohne Kassetten und über das gesamte Jahr ohne Unterbrechung (Gesamtjahres-Wärmerückgewinnung). Da durch das eingebaute Filtersystem in der Wärmerückgewinnung nichts verschmutzen kann entfällt die aufwändige Reinigung des Systems. Der Vorteil: Der Wirkungsgrad der Wärmerückgewinnung (Energieeffizienz) bleibt bei SEHON system-lebenslang erhalten und stabil.

Intelligente Steuerungstechnik in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge

Steuerung Lackierkabinen für NutzfahrzeugeSE-ÖCOPLUS NT ist ein patentiertes Energiesparsystem, das dafür sorgt, dass in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge beim Lackieren, Standby und Trocknen nur geringe Anteile Frischluft zugeführt und größtenteils mit der bereits erwärmten Abluft im Umluftbetrieb gearbeitet werden kann. SE-ÖCOPLUS steuert also das Wiedereinströmen (Rezirkulation) von bereits in der Anlage genutzter erwärmter Luft, die normalerweise durch einen Schornstein entweichen würde. Diese permanente kreislaufartige Wiederverwendung von einmal erhitzter Luft (Rezirkulation) in Verbindung mit Wärmerückgewinnung führt zu enormen Energieeinsparungen.

SE-AIRMASTER sorgt dafür, dass die Lackierkabinen-Luftleistung an den jeweiligen Luftbedarf automatisch angepasst wird. Dabei unterscheidet dieses System durch intelligente Steuerung, ob die Lackierkabine bestückt wird, gereinigt wird, ob sie sich im Standby-Modus, im Voll-Last-Lackierbetrieb oder in der Ablüftung befindet. Je nach Betriebsart sorgt SE-AIRMASTER für die passende Lackierkabinen-Luftleistung und spart auch dadurch wieder Energie.

SE-CONTROL ist ein vollautomatisches Luftdruck-Regulierungssystem. Für die Qualität beim Lackieren ist es wichtig, dass der Luftdruck in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge je nach Betriebsart (Lackieren, Standby, Trocknen) immer einen bestimmten Wert einhält. – Ohne SE-CONTROL würde der Luftdruck in den Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge permanenten Schwankungen durch unterschiedliche Lackierkabinen-Luftleistungen, unterschiedliche Luftmengen und Lufttemperaturen ausgesetzt sein. Eine perfekte Lackierung und Trocknung gelingt aber nur, wenn der Luftdruck in der Kabine ohne Schwankungen konstant bleibt. Für diesen gleichbleibenden Luftdruck sorgt SE-CONTROL.

Aggregat ÖCOTOP einer SEHON-LackierkabineSE-AIRPLUS ist ein System zur Beschleunigung der Ablüftzeiten von Wasserlacken in der Fahrzeuglackierung. Jede Lackierkabine muss nach einem Lackiervorgang vollständig ablüften, bevor in derselben Kabine das nächste Fahrzeug lackiert oder getrocknet werden kann. Diese Ablüftzeiten sind bei Standard-Lackierkabinen relativ lang. SE-AIRPLUS verkürzt diese Ablüftzeiten. Das System besteht aus 4 Ventilatoren, die in der Filterdecke der Lackierkabine integriert sind und bei Bedarf nach unten in die Kabine ausgefahren werden. Diese Ventilatoren sind flexibel verstellbar und können einzeln bedient werden. Durch SE-AIRPLUS-Ventilatoren wird die Abluft sehr schnell und effizient aus der Lackierkabine in das Filtersystem transportiert. Der nächste Lackierprozess kann dadurch schneller begonnen werden.

Als Brenner zum Erwärmen der benötigten Luft in Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge werden modernste Gasflächenbrenner eingesetzt. Gasflächenbrenner sind extrem umweltfreundlich und wirtschaftlich, weil sie einen Wirkungsgrad von 99 % haben. Das heißt, dass die verbrauchte Energie auch tatsächlich nahezu komplett für die Erwärmung der zugeführten Luft eingesetzt und genutzt wird. Die vorgeschriebenen und einzuhaltenden Emissionswerte werden dabei wesentlich unterschritten.

In SEHON-Lackierkabinen werden moderne LED-Schrägbauleuchten eingesetzt. LED-Leuchten verbrauchen gegenüber herkömmlichen Leuchten 30 % weniger Energie bei 30 % besserer Lichtausbeute. Die schmale Schrägbauweise ermöglicht außerdem eine wirbelfreiere Luftführung, die zu noch besseren Lackierergebnissen – besonders bei Fahrzeug-Einzel- und Bauteilen – führt.

Lackierkabine Spotrepair für Nutzfahrzeuge, Busse, Transporter

Spotrepair-Anlage als Alternative zur großen Lackierkabine mit Trockner

Für Betriebe mit großem Nutzfahrzeug-, Omnibus- oder Schienenfahrzeug-Fuhrpark ist das Thema Spotrepair, also die Kleinschaden-Reparatur sehr interessant. Für die Kleinschaden-Reparatur sind komplette Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge mit Trockner nicht vorgeschrieben. Daher können Kleinschäden auch an großen Fahrzeugen mit einer professionellen kostengünstigeren Spotrepair-Anlage gut, effizient und schnell behoben werden.

Kleinschäden an den Fahrzeugen sind bei Betrieben des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, bei Speditionen, Transportunternehmen und Leasinggesellschaften an der Tagesordnung. Aufgabe der Instandhaltung ist es, diese Kleinschäden kostengünstig und schnell zu reparieren. Dafür hat SEHON die Spotrepair-Anlage Multi-Speed-Master ® entwickelt, die zum Beispiel in den Hamburger Nahverkehrsbetrieben Hamburger Hochbahn erfolgreich eingesetzt wird.

Die SEHON-Spotrepair-Anlage Multi-Speed-Master ® ist so aufgebaut, dass sie problemlos in Größe und Ausstattung an die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des jeweiligen Betriebs angepasst werden kann. Spotrepair-Anlagen haben den Vorteil, dass die eingesetzte Technologie bei der Kleinschaden-Reparatur sehr schlank und damit kostengünstig gehalten werden kann. Spotrepair-Anlagen arbeiten zum Beispiel bei der Trocknung mit Infrarot, die im Vergleich zu einer Umlufttrocknung in einer normalen Lackieranlage nur einen Bruchteil der sonst benötigten Energiekosten verursacht. Spotrepair-Anlagen glänzen also durch eine hervorragende Energiebilanz.

Saubere Umwelt Lackierkabinen

Dazu ein Tipp von Tiemo Sehon, Geschäftsführer von SEHON Innovative Lackieranlagen: „Energieoptimierung ist gerade bei der Nutzfahrzeug-Lackierung und bei Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge eine der wichtigsten Management-Aufgaben. Man muss genau überlegen, welche Technologie nachweisbar das größtmögliche Energiesparpotenzial bietet, welche Lackieranlagen die größte Qualität, Nachhaltigkeit und Investitionssicherheit bringen. Bei Neubau, Umbau und Modernisierung ist ein Blick hinter die Kulissen in Zahlen, Daten und Fakten notwendig. Was ist mit Montage, Ersatzteilversorgung und Aftersales-Service? – Ob Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge oder Spotrepair-Anlagen für Nutzfahrzeuge, der Vergleich zwischen Billig-, Standard- und Premiumklasse wie bei SEHON lohnt sich immer.“

>>> Informationen oder Angebot zu Lackierkabinen für Nutzfahrzeuge anfordern!