Modernisierung

Modernisierung von Lackierkabinen

Moderne Lackierkabine - SEHON nach Modernisierung

Lackierkabine und Trockner sind das Herzstück eines Lackier- und Karosseriebetriebes. Zunehmendes Alter dieser Anlagen beeinflusst die Leistungsfähigkeit des Betriebs. Ein plötzlicher Ausfall der Lackierkabine kann zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden führen. Deshalb sind Modernisierung, Service und Wartung wichtige Moderniserungs-Maßnahmen, die für einen störungsfreien und wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb sorgen.

In vielen Lackierbetrieben sind Lackierkabinen im Einsatz, die ihren Dienst schon länger als 15 Jahre und mehr verrichten. In einem derart langen Zeitraum schreitet die technologische Entwicklung stetig voran. Ältere Lackierkabinen haben daher gegenüber topausgestatten, modernen Neuanlagen in Wirtschaftlichkeit, Energie-Sparsamkeit, Umweltfreundlichkeit und Bedienungskomfort erhebliche Nachteile, die wesentlichen Einfluss auf das Betriebsergebnis haben.

Modernisierung von Lackierkabinen

Bei SEHON Lackieranlagen aus Gechingen bei Stuttgart spielen Modernisierung, Service und Wartung traditionell eine wichtige Rolle. Laut Tiemo Sehon ist SEHON eine der wenigen Kabinenhersteller, der sich sehr intensiv mit der Modernisierung von bestehenden Lackieranlagen beschäftigt. Nach dem Neuanlagenbau ist die Modernisierung von Bestandskabinen bei SEHON seit Jahren zweitwichtigster Geschäftsbereich.

„Unser Unternehmen hat seine Wurzeln in der Wartung und Modernisierung von Lackierkabinen jeglicher Bauart“, so Tiemo Sehon, „deshalb werden wir auch sehr gerne von Betrieben beauftragt, die gar keine SEHON-Anlage, sondern Kabinen anderer deutscher und europäischer Hersteller laufen haben.“

Moderne SEHON Lackierkabine Modernisierung

Hauptzielrichtung bei der Modernisierung von Altanlagen – die größten betrieblichen Energieverbraucher – ist die Reduzierung der Energiekosten. Laut BMWi ist allein der Weltrohölpreis seit 1991 bis 2014 über 400 % gestiegen, seit 2004 um 300 %. Der Einfuhrpreis von Erdgas hat sich in diesem Zeitraum verdoppelt. Dementsprechend entwickeln sich die Energiekosten eines Lackierbetriebs.

Bei der Modernisierung einer Lackierkabine gibt es eine Vielzahl von Ansätzen und Stellschrauben, die in der Summe zu erheblichen Energieeinsparungen von bis zu 80 % und mehr führen können. Dazu gehören zum Beispiel die Umstellung von Öl auf Gas, der Einsatz von Gasflächenbrennern, die Integration einer Wärmerückgewinnung, die Energieverbrauchssteuerung nach Betriebsarten (Vorbreiten, Lackieren, Standby) oder der Einsatz von LED-Beleuchtung.

Bevor es zu einer Modernisierung kommt, erfolgt bei SEHON über neutrale Energiesachverständige eine Ist-Aufnahme des betrieblichen Energieverbrauchs. Nur durch eine fachmännische Analyse erhält der Betrieb aktuelle konkrete Zahlen, Daten und Fakten über den eigenen Energieverbrauch und ein daraus resultierendes Maßnahmenkonzept. Die Hinzunahme von Energiesachverständingen ist auch deshalb ratsam, weil für die Modernisierung eventuell staatliche Fördermittel in Anspruch genommen werden können.

Diese Vorgehensweise hat sich bewährt. Ein gutes Beispiel dafür ist ganzheitliche Energieoptimierung im Lackierbetrieb von Theo Beutinger in Bad Saulgau, der dafür im letzten Jahr den Umweltpreis des Landes Baden-Württemberg im Bereich Handwerk erhalten hat.

Bei der energetischen Sanierung / Neuausrichtung wurden nicht nur die bestehenden Lackierkabinen energieoptimiert, sondern der Betrieb insgesamt energetisch neu aufgestellt. Wichtige Module dabei waren dabei die Integration eines Blockheizkraftwerks und die Nutzung von Photovoltaik.

Service und Wartung von Lackierkabinen

Beim Kauf einer neuen Lackierkabine ist es ratsam, sich beim Hersteller über dessen Service- und Wartungsleistungen zu informieren. Werden diese Leistungen nur in geringem Umfang oder kein Service angeboten, kann sich die angeblich sehr günstige Lackierkabine sehr schnell als teurer Kostenboomerang erweisen.

Moderne Online-Servcie Lackierkabinen SEHON

Bereits seit 1999 bietet SEHON auf Wunsch einen Online-Service für seine Lackierkabinen an, der mögliche Fehlfunktionen der Kabine online in die SEHON-Zentrale meldet. Dadurch kann ein großer Teil möglicher Störungen ohne Wartungsteam vor Ort zeitnah behoben werden. Auch hat sich bewährt, dass SEHON auf ein hauseigenes Wartungsteam zurückgreifen kann, also bei Wartung und Service nicht auf Fremddienstleister angewiesen ist.

Auch für die regelmäßige Wartung der Lackierkabine sollten Spezialisten beauftragt werden. Nach BetrSichV. §10, §14 + §15 und die TRBS 1201 sind regelmäßige Wartungen vorgeschrieben bzw. empfohlen. Wer seine Anlagen nicht regelmäßig warten lässt, geht nicht nur ein sehr hohes Risiko hinsichtlich der störungsfreien Funktion von Kabine und Trockner ein, sondern riskiert auch die eigene Betriebssicherheit und den Schutz der Mitarbeiter.

Service Wartung für Lackierkabinen SEHON

Bei SEHON umfasst die Wartung einer Lackierkabine je nach technischer Ausstattung bis zu 50 Wartungspunkte, die professionell abgearbeitet und protokolliert werden. Entsprechende Mängel werden gemeldet und behoben.

Typische Wartungspunkte mit Überprüfung, Reinigung und eventueller Reparatur sind zum Beispiel Abluft-, Zuluft- und Umluftventilatoren, Abgasrohre, Motoren, Filtersysteme jeglicher Art, Beleuchtung, Schaltschrankfunktionen und Schaltungen, Thermostate, Temperatur- und Druckverhältnisse, Klappenfunktionen, Dichtigkeit und Brenner.

Fazit Modernisierung von Lackierkabinen

Regelmäßiger Service und professionelle Wartung garantieren die eigene Betriebssicherheit und einen störungsfreien Lackierbetrieb. Sind Lackierkabine und Trockner in die Jahre gekommen, können Neuanlagen sinnvoll und notwendig sein. Alternativ kann auch gezielte Modernisierung der Bestandsanlagen zu enormen Kosteneinsparungen, höherer Effizienz und Wirtschaftlichkeit führen. Entscheidungshilfen über den richtigen Weg bietet zum Beispiel der Lackierkabinenhersteller SEHON über detaillierte schriftliche Wirtschaftlichkeitsberechnungen nach DIN (Life-Cycle-Cost).

>> Modernisierung von Lackierkabinen Pressebericht FML

>> Kontakt für Modernisierung, Umbau und Service von Lackierkabinen aufnehmen!