Autohaus-Gruppe Senger in Rheine

Autohaus-Gruppe Senger in Rheine mit neuem Lackier- und Karosseriezentrum

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (2)Die Unternehmensgruppe Senger in Rheine gehört mit 1.900 Mitarbeitern in 38 Autohäusern zu den Top fünf der größten Autohandelsgruppen in Deutschland. In der Unternehmenszentrale in Rheine wurden zwei Millionen Euro in das neue Kompetenzzentrum „Starlack“ für die Reparatur von Unfallschäden und Karosserieinstandsetzung investiert.

Das neue Lackier- und Karosseriezentrum wurde direkt an das bestehende moderne Verwaltungsgebäude der Senger Holding angebaut und architektonisch verschmolzen. Dafür hat Senger das ehemalige Gelände des Truck-Centers genutzt und das Truck-Center in einen Neubau an der A30 umgesiedelt.

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (1)

Das neue „Gesundheitszentrum für Fahrzeuge“ soll laut Andreas Senger, geschäftsführender Gesellschafter der Senger Gruppe, nach und nach die Reparaturarbeiten der Standorte aus der Umgebung in Rheine bündeln: „Dadurch schaffen wir eine moderne Infrastruktur für die Schadensteuerung von Fahrzeugen. Alle anfallenden Arbeiten können noch professioneller, effizienter und unter Nutzung modernster Technologien ausgeführt und Synergien genutzt werden.“

Auf über 2.100 qm sorgen über 30 qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter für modernste Unfallinstandsetzung jeglicher Marken und Typen, also nicht nur für die eigenen Senger-Marken wie zum Beispiel Mercedes, Audi, VW, Škoda, Porsche, Peugeot, smart und Seat.

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (11)

Zum Leistungsspektrum von „Starlack“ gehören u. a. auch die Kleinschadenreparatur (Spot- und Smart-Repair), ein Autoglasservice, elektronische Karosserievermessung, Korrosionsbeseitigung, Polster- und Kunststoffarbeiten, lackierfreies Ausbeulen sowie Fahrzeugreinigung. Außerdem im Auto-Senger-Service: Hol- und Bring-Service, Ersatz- bzw. Mietwagen-Service, Abschleppservice und eine 36-Monate-Garantie für die ausgeführten Leistungen.

Generell wurde bei „Starlack“ einerseits auf die Optimierung von Arbeitsprozessen geachtet, andererseits steht bei Senger auch der Umweltschutz im Fokus. Bei „Starlack“ werden ausschließlich wasserlösliche Lacke verwendet. Um für die Mitarbeiter eine hohe Arbeitssicherheit zu gewährleisten wurden zum Beispiel Bodenabsauganlagen installiert.

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (9)

Das neue Lackier- und Karosseriezentrum ist mit modernsten energie- und umweltschutz-optimierten SEHON-Kombi-Lackierkabinen der Premiumklasse „SE-PROFESSIONAL FUTURA“ ausgestattet. Diese Hightech-Kabinen mit integriertem Trockner verfügen über eine hocheffiziente energiesparende Aggregate-Technologie SE-ÖCOTOP mit integrierter Ganzjahres-Wärmerückgewinnung SE-NONSTOP-PLUS.

Durch weitere Features wie zum Beispiel moderne Gasflächenbrenner, das patentierte Energiesparsystem SE-ÖCOPLUS (Energiesteuerung nach Betriebsarten), ein modernes Kabinenluftmanagement (SE-AIRMASTER) und ein vollautomatisches Luftdruck-Regulierungssystem (SE-CONTROL) arbeiten die neuen Lackierkabinen nicht nur höchst wirtschaftlich, sondern auch extrem energiesparend. Wichtig für Umwelt, Natur und Mitarbeiter: Das intelligente SEHON-Filtersystem SE-SUPRACLEAN aus mehreren Filterstufen sorgt für eine 100% partikelfreie Abluft.

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (6)

Außerdem lieferte SEHON für das neue Karosserie- und Lackierzentrum einen zusätzlichen Doppeltrockner, einen Lackkonditionierraum und 15 SEHON-Universalarbeitsplätze mit Versorgungsterminals. Die Universal-Arbeitsplätze werden für die Fahrzeugvorbereitung, für Finisharbeiten und für die Kleinschadenreparatur (Spotrepair) eingesetzt.

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (8)

Jeder Universal-Arbeitsplatz ist mit einem neuen SEHON-Versorgungsterminal ausgestattet, das den ergonomischen und sicherheitstechnischen Anforderungen an einen modernen Vorbereitungsplatz entspricht. Das kompakte Terminal integriert sauber und zentral u. a. Schleifstaubabsaugung, Stromversorgung (geschaltete Steckdosen 230 V und 400 V), Druckluft und Anschlüsse für Schleifen, Lackieren und Hebebühne.

Auch für SEHON ist das „Starlack“ ein Vorzeige-Projekt. Dazu Tiemo Sehon: „Das neue Senger Lackier- und Karosseriezentrum in Rheine arbeitet auf den neuesten Stand modernster Lackieranlagen-Technik, komplett energie- und prozess-optimiert. Eine perfekte Symbiose aus intelligenter Hightech und energiesparender Green Technology. Das neue Lackierzentrum ist ein sehr gutes Beispiel für moderne Reparaturlackierung mit sehr hoher Qualitäts- und Serviceausrichtung. Ganzheitlich geplant und zukunftssicher umgesetzt.“

SEHON Lackierkabinen bei Senger Rheine (5)

>> Autohaus-Gruppe Senger