+49 7056 93955 0 info@sehon-news.de

IDENTICA Schanz baut neues Lackier- und Karosseriezentrum

Neues Lackier- und Karosseriezentrum IDENTICA Schanz Neuenstadt am Kocher

In Neuenstadt a. K. entstand ein hochmodernes neues Lackier- und Karosseriezentrum, das von der Beratung bis zur Umsetzung wesentlich durch Know-how und Anlagentechnologie von SEHON Lackieranlagen geprägt wurde.

Andreas Schanz, Geschäftsführer und Inhaber der Schanz Karosserie und Lack GmbH übernahm vor 10 Jahren eine Karosserie- und Lackwerkstatt in Neuenstadt am Kocher (Baden-Württemberg). Zehn Jahre später erfüllt sich Andreas Schanz durch einen kompletten Neubau den Wunsch nach einem hochmodernen und zukunftsorientierten Unternehmen der Extraklasse. Als Fullservice-Partner wurde bereits in der Planungsphase SEHON Innovative Lackieranlagen GmbH aus Gechingen bei Stuttgart an Bord geholt.

Dazu Tiemo Sehon: „Wir punkten immer bei Kunden, die wissen, dass bei Neubau, Umbau oder Modernisierung eines Lackierbetriebes eine ganzheitliche, zukunftssichere und kundenindividuelle Vorgehensweise und Umsetzung entscheidend ist. Standard-Lösungen wie bei anderen Anbietern sind bei SEHON praktisch nicht vorhanden. Unsere Kunden fordern Spitzentechnologie aus einer Hand, ein hohes Maß an Flexibilität und modernste Anlagen, um ihre Anforderungen, Wünsche und Visionen perfekt umzusetzen. Ein weiterer Beweis für den Erfolg unserer Manufaktur-Philosophie ist der Neubau bei Schanz.“

Im Vorfeld hat SEHON eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnung des Neubauprojekts erstellt, die laut Andreas Schanz bei der Finanzierung der geplanten Investition und den Förderungsanträgen sehr geholfen habe. Gerade in der absoluten Transparenz sieht Tiemo Sehon die Stärken seines Unternehmens: „Durch unsere Life-Cycle-Cost-Berechnung erhalten unsere Kunden vor der eigentlichen Investition eine schriftliche Wirtschaftlichkeitsberechnung mit hieb- und stichfesten Zahlen, Daten und Fakten. Keine Schätzungen oder Versprechen, die dann in der Praxis nicht eingehalten werden können.“

Bei Schanz durfte SEHON alle Anlagen der Lackiertechnik liefern. Dazu gehören die Kombi-Lackieranlage, eine 2-Platz-Trocknungsanlage, eine Maskierungskabine, fünf Universal-Vorbereitungsplätze und eine Multifunktions-Lackierkabine mit 2 Multifunktionsarbeitsplätzen. Für Andreas Schanz war dabei wichtig, alles aus einer Hand zu bekommen, um ein in sich schlüssiges und zusammenhängendes Anlagenkonzept ohne unterschiedliche Leistungsstandards in Technologie, Prozess- und Energiemanagement nutzen zu können.

Laut Tiemo Sehon ist sein Unternehmen in der Branche absolut führend, wenn es um die Symbiose aus Green Technology und Highend-Lackieranlagen geht. „Bei uns geht es immer darum“, unterstreicht Tiemo Sehon, „für unsere Kunden die bestmögliche Qualität bei maximaler Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu liefern. Diese Ziele waren auch für Andreas Schanz besonders wichtig und sind mit Standard-, 0815- oder Einfach-Technologie nicht zu erfüllen.“

Identica Schanz Karosserie und Lack arbeitet mit dem ganzheitlichen Energie-Management-System von SEHON. Dabei geht es nicht nur darum, dass die Anlagentechnologie mit Energiespar-Systemen wie zum Beispiel Wärmerückgewinnung ausgestattet ist, sondern um Energiesparen im gesamten Betrieb.

Durch die bei Schanz eingesetzte Kraftwärmekopplung liefert das auf die besonderen Erfordernisse von Lackierbetrieben abgestimmte BHKW nicht nur die Energie für Lackierkabinen, Trocknungsanlagen, Multiarbeitsplätzen und Vorbereitungsplätzen, sondern u.a. auch gleichzeitig Warmwasser für die hauseigene Waschstraße und die Gebäudeenergie.

Dadurch erreicht Schanz eine Energieautarkie von 80 %, d. h. gegenüber früher müssen nur noch maximal 20 % der benötigten Energie zugekauft werden. Das bedeutet für den Betrieb eine sehr hohe Energie- und damit auch CO2-Einsparung, die dann auch durch Fördergelder belohnt wurde.

Die bei Schanz eingesetzte Kombi-Lackierkabine SEHON SE-PROFESSIONAL FUTURA gehört laut Hersteller traditionell zu den Energiespar-Weltmeistern der Branche, die gegenüber vergleichbaren Standardanlagen ohne besondere Energiesparmodule sowieso schon bis zu 80 % weniger Energie verbraucht.

Verantwortlich dafür sind beispielsweise die leistungsstarke, aber energiearm arbeitende Aggregatetechnik SE-ÖCOTOP mit Energiespartechnik SE-ÖCOPLUS, die einzigartige Ganzjahres-Wärmerückgewinnung SE-NONSTOP-PLUS und die Filtertechnologie SE-SUPRACLEAN mit perfekt aufeinander abgestimmten Filterstufen und 100 % Filtrierung der Fortluft. Auch die Vorbereitungsplätze und die Trocknungsanlagen bei Schanz wurden mit einer Ganzjahres-Wärmerückgewinnung ausgestattet.

Entscheidend für die größtmöglichen Energieeinsparungen ist das intelligente Zusammenspiel der unterschiedlichen Anlagen für Vorbereitung, Lackieren und Trocknen und deren Energiesparpotenziale, also die Steuerungstechnik inklusive BHKW. Hier zahlt sich bei Schanz aus, dass die gesamte Anlagentechnologie von einem einzigen Hersteller stammt, der die einzelnen Produkte und Komponenten von der Vorbereitung bis zur Trocknung zu einem großen Ganzen, einem betriebsüberspannenden Energiesparpaket bündeln kann. Dieses Maximum an Einsparungen ist mit Technologien unterschiedlichster Hersteller kaum möglich.

Neben der klassischen Umluft-Lackierkabine- und -Trocknung kommt bei Andreas Schanz eine SEHON Multifunktions-Lackierkabine mit zwei perfekt ausgestatteten Multifunktionsarbeitsplätzen zum Einsatz. Multifunktionsarbeitsplätze sind zeit- und kostensparende All-in-One Arbeitsplätze für wirtschaftliches und energiesparendes Reparaturlackieren, wobei alle Prozesse Vorbereitung, Lackierung und Trocknung (Infrarot) an ein und demselben Arbeitsplatz ausgeführt werden. Dadurch entfällt zum Beispiel aufwändiges Hin- und Herrangieren von Fahrzeugen und durch Infrarot-Trocknung das Aufheizen riesiger Luftmengen für mittlere und kleinere Schäden.

Der erste professionelle Multifunktionsarbeitsplatz entstammt der Ideenschmiede von SEHON. „Wir haben vor 12 Jahren nicht nur die Bezeichnung, sondern auch die professionelle Gesamttechnologie solcher multifunktionalen Arbeitsplätze erfunden und in die Branche gebracht“, so Tiemo Sehon, „im Lauf der Zeit haben fast alle Hersteller diesen Begriff übernommen, obwohl in vielen Fällen die Funktionalität und die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben, Vorschriften und Normen im Vergleich zu unserem Original gar nicht mehr gegeben ist.“

Bei Schanz wurde der gesamte Lackieranlagen-Aufbau komplett prozessorientiert organisiert. Im Zentrum der Anlagenordnung befindet sich eine Maskierungskabine. Es wird also nicht in oder vor der Lackierkabine oder auf den Vorbereitungsplätzen maskiert, sondern in einer speziellen Maskierungskabine nach dem Reinraumprinzip.

Auf der linken Seite der Maskierungskabine befindet sich direkt anschließend die Umluft-Lackierkabine, danach folgt der 2-Platz-Trockner mit anschließendem Finishbereich. Auf der rechten Seite der zentralen Maskierungskabine befindet sich die 2-Platz-Multifunktionskabine mit schienengeführter IR-Trocknung und anschließendem Finishbereich.

Maskierung, Lackierung, Trocknung und Finish sind mit einem bodengeführten Schienensystem verbunden. Dadurch kann das zu lackierende Fahrzeug einfach händisch und ohne Motorkraft per Querverschub von einer Arbeitsstation zur anderen geschoben werden. Das Ergebnis sind kurze und schnelle Wege, ohne dass Fahrzeuge zwischen den einzelnen Arbeitsschritten (Maskieren, Lackieren, Trocknen, Finish) herumgefahren werden müssen. Dieser effektive Workflow spart Zeit und Personal. Der Durchsatz erhöht sich. Wegen der Fahrzeugbewegung ohne Motorkraft glänzt dieser Prozess durch hohe Umweltfreundlichkeit.

Die Schanz Karosserie Lack GmbH gehört zum IDENTICA Werkstattsystem von Axalta Coatings, einem in Deutschland 1999 gegründetem Full-Service-Reparaturnetzwerk im Unfallschadenmarkt, dem inhabergeführter Werkstätten in ganz Europa angehören.

Biocleen-Fahrzeugdesinfektion

Biocleen-Fahrzeugdesinfektion

Biocleen-Fahrzeugdesinfektion: smart, sicher, wirtschaftlich. Perfekt für Autohäuser, Werkstätten und Karosseriebetriebe. Infektionsschutz und Hygiene.

mehr lesen
Lackierkabinen mit BHKW

Lackierkabinen mit BHKW

Lackierkabinen mit BHKW – SEHON baut das Energiemanagement aus. Ein kundeneigenes BHKW – wesentlicher Schlüssel zur betrieblichen Energiewende.

mehr lesen